Sandisk Sansa e260 (v2)

Ich hatte mir vor längerer Zeit für wenig Geld einen MP3 Player von Sandisk zugelegt. An sich war ich mit dem Gerät zufrieden, doch was mich immer wieder ärgerte war, dass der Player nur ID3 Tags verarbeitet und man nicht durch Ordner bzw. Verzeichnisse navigieren konnte. Da vieles in meiner Musiksammlung durch Ordnerstrukturen bestimmt ist, empfand ich diesen Umstand als großes Manko.

Bereits damals war ich auf die alternative Firmware mit dem Namen "Rockbox" aufmerksam geworden, doch leider hatte ich die Revision V2 des Sansa E260 erwischt für die es damals keinen Support gab. Das hat sich dieses Jahr geändert und so habe ich den Versuch gewagt und muss sagen, ich habe es nicht bereut.

Mittlerweile spiele ich bei Busfahrten auf dem Player Tetris oder andere Spiele wie Frozen Bubble, Jewels oder sogar Doom.


Hinweis: Die hier beschriebene Möglichkeit den Mp3player zu modifizieren geschieht auf eigene Gefahr.

1. Rockbox Tool und original Firmware besorgen

Die Installation von Rockbox geht denkbar einfach von statten - mittlerweile gibt es einen grafischen Installer der einem wirklich alle Arbeit abnimmt.

Wir brauchen zum einen die Original Firmware für den Sansa Player:

 

http://de.sandisk.com/Retail/DriverDownloads.aspx

 

Zum anderen natürlich Rockbox - dafür laden wir den Installer herunter:

http://www.rockbox.org/download/

2. Flashen

Wir starten nun das heruntergeladene Tool und wählen zuerst das Ziellaufwerk aus. Hier muss unter Windows der Buchstabe angegben werden, als welcher sich der Sansa angemeldet hat. Im Gegensatz zur original Sansa Firmware liegt Rockbox nicht komplett im Flashspeicher des Players, sondern belegt auch noch (sehr wenig) Platz auf dem Speicher, der eigentlich für die MP3s und Videos vorgesehen ist. In den Flashspeicher wird lediglich ein Bootloader für Rockbox gelegt.

Danach einfach den Schritten folgen. Zuerst die original Firmware Datei angeben, damit der Installer ein paar benötigte Bereiche aus der original Firmware für seine Modifikationen verwenden kann.

Anschließend wird geflasht und die neuste Rockbox version auf dem Player installiert. Player neustarten und sich über die neuen Fähigkeiten freuen :)

Links zum Thema

Einige vielleicht weiter hilfreiche Links zum Thema Sansa e260v2 gibt es u.a. bei den hier verwendeten Seiten. Hier noch schnell die Links.

Rockbox:

http://www.rockbox.org


Sandisk Sansa:

http://www.sandisk.com

Zurück