Linux (CentOS 5) - OpenVPN Client installieren

CentOS Logo

Gestern habe ich OpenVPN installiert - nutze es allerdings nur als Client. Als ich danach suchte, habe ich immer nur Anleitunge für den Windowsclient gefunden. Daher habe ich hier einmal notiert, wie ich es bei mir zum laufen gebracht habe.

Voraussetzungen

Auf meinem CentOS 5 System waren bereits - die Build Essentials installiert. Ich beschränke mich daher nur auf das, was ich wirklich installiert habe.

Abhängigkeiten installieren

Bei mir hat eigentlich neben den LZO Paketen (die wir später noch herunterladen) nur ein Paket gefehlt, welches ich einfach per Yum installiert habe.

yum install openssh-devel

LZO Pakete herunterladen und installieren

Hierzu habe ich Pakete auf externen Quellen gefunden und manuell installiert.

mkdir /root/lzo
cd /root/lzo
wget http://dag.wieers.com/rpm/packages/lzo2/lzo2-devel-2.02-3.el5.rf.x86_64.rpm
wget http://dag.wieers.com/rpm/packages/lzo2/lzo2-2.02-3.el5.rf.x86_64.rpm
rpm -ivh lzo2-*

OpenVPN herunterladen und installieren

Einfach kurz herunterladen und dann auspacken.

mkdir /root/OpenVPN
cd /root/OpenVPN/
wget http://www.openvpn.net/release/openvpn-2.1_rc22.tar.gz
tar -xzvf openvpn-2.1_rc22.tar.gz

anschließend kompilieren und installieren

cd ..
cd openvpn-2.1_rc22
./configure
make
make install

Verbindung herstellen.

Da ich für das Netzwerk, in welches ich mich verbinden wollte eine Configdatei zugeschickt bekommen habe, hat es bei mir einfach gereicht, dass ich mich als Root mit folgendem Kommando verbinden konnte:

openvpn NetzwerkXY_Client_Config.ovpn